„Zu den Gründen können wir noch nichts sagen“

Bereits gestern fragten wir, was es denn eigentlich heiße: „Die Huntebrücke ist wieder mit Einschränkungen befahrbar.“ Nur provisorisch repariert? War es wirklich nur ein Oberleitungsschaden, der zufällig auf der Brücke aufgetreten ist? Oder hängt der Schaden mit dem Öffnen / Schließen der Huntebrücke zusammen? Oder hat ein Zug (Güterzug?) das ganze ausgelöst? Wir werden sehen, wie gut unsere regionalen Journalisten recherchieren können. Das Zwischenergebnis unter der Rubrik „Presse“ ist leider noch nicht aufschlussreich. Es heißt wohl, solange man noch nicht weiß, was wann den Schaden verursacht hat, kann das alles nochmal passieren.

Eine Unterhaltung beginnen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.